Infowelt

Home / Infowelt

 

Informationen, Beiträge, Berichte, Pressemitteilungen und mehr…

 

Filter
Richtfest des CUBITY Atelierhauses in Merzenich

Richtfest des CUBITY Atelierhauses in Merzenich

Am 21. September 2022, dem Geburtstag des Stifters Prof. Ulrich Findeisen (+), wurde das offizielle Richtfest des CUBITY Atelierhaus gefeiert. Eröffnet wurde die Veranstaltung mit der Begrüßung des Bauherrn Markus Schmale, Vorstandsvorsitzender der Stiftung für Kunst und Baukultur Britta und Ulrich Findeisen. Zu dem besonderen Ereignis am zentral gelegenen Poolplatz in Merzenich, Kreis Düren, waren auch Ina Scharrenbach, MdL, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Digitalisierung des Landes Nordrhein-Westfalen, Georg Gelhausen, Bürgermeister der Gemeinde Merzenich sowie Jens Bröker, Kreisverwaltung Düren, erschienen.

Rückbau des CUBITY startet am 9. Mai 2022

Rückbau des CUBITY startet am 9. Mai 2022

Der Umzug des CUBITY vom aktuellen Standort in Frankfurt am Main auf den Poolplatz in Merzenich (NRW) hat begonnen. Die vorbereitenden Arbeiten im Innenbereich des CUBITY in der Frankfurter Melibocusstraße/Ecke Adolf-Miersch-Straße laufen seit Ende April. Im Außenbereich wurde mit der Demontage der Eingangstreppe und Rampe sowie der Terrasse Platz vom Neusser Fachbetrieb Preusche GmbH (NRW) für das Gerüst geschaffen. Das Motto für den Rückbau lautet „Wiederverwenden statt recyceln“. Der CUBITY-Umzug steht unter der Prämisse der Nachhaltigkeit, Verhinderung von Umweltbelastungen und verantwortungsvollem Umgang mit den Ressourcen. Nach dem Rückbau des CUBITY-Gebäudes und der Fundamentstelzen wird die Fläche auf dem Grundstück der Nassauischen Heimstätte wieder begrünt.

Das CUBITY erhält renommierte Auszeichnung Vorbildlicher Bauten im Land Hessen 2020 und geht als CUBITY-Atelierhaus auf die Reise nach Nordrhein-Westfalen

Das CUBITY erhält renommierte Auszeichnung Vorbildlicher Bauten im Land Hessen 2020 und geht als CUBITY-Atelierhaus auf die Reise nach Nordrhein-Westfalen

Das CUBITY erhält Anerkennung beim Wettbewerb „Vorbildliche Bauten im Land Hessen“ und geht als CUBITY-Atelierhaus auf die Reise nach Nordrhein-Westfalen. Aus dem CUBITY-LivingLAB wird nun ein zukunftsweisender Ort für Wissenstransformation in der Gemeinde Merzenich (Kreis Düren). Die Stiftung für Kunst und Baukultur Britta und Ulrich Findeisen hat das innovative Gebäude erworben. Unterstützt und gefördert wird das CUBITY-Projekt der Stiftung Findeisen von der Gemeinde Merzenich, dem Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen und der Grundstückseigentümerin RWE Power AG, Köln, die der Stiftung das Grundstück auf Erbpachtbasis zur Verfügung stellt. Die wissenschaftliche Begleitung des Umzuges und des zukünftigen Betriebes des CUBITY-Atelierhauses der Stiftung erfolgt vom Fachbereich Architektur der TU Darmstadt.

Die Stiftung für Kunst und Baukultur Britta und Ulrich Findeisen reicht Bauantrag für einen zukunftsweisenden Ort für Forschung, Lehre und Bildung im Kreis Düren ein.

Die Stiftung für Kunst und Baukultur Britta und Ulrich Findeisen reicht Bauantrag für einen zukunftsweisenden Ort für Forschung, Lehre und Bildung im Kreis Düren ein.

Die Stiftung für Kunst und Baukultur Britta und Ulrich Findeisen hat das im Jahr 2014 von der TU Darmstadt für den Solar Declathon Europe in Versailles entwickelte CUBITY von der Deutschen Fertighaus Holding (DFH Gruppe) erworben. Das derzeit als LivingLAB von der Nassauischen Heimstätte Wohnstadt in Frankfurt am Main genutzte Gebäude soll ab dem Frühjahr 2022 in der Gemeinde Merzenich seinen neuen Standort am Poolplatz erhalten und als CUBITY-Atelierhaus eine neue Bedeutung erhalten. Im CUBITY-Atelierhaus sollen Menschen aus aller Welt rund um die Thematik Architektur, Städtebau, Natur und Landschaftsentwicklung im Rahmen des Strukturwandels am Hambacher Tagebau temporär forschen und wohnen.

CUBITY-Atelierhaus in der Gemeinde Merzenich

CUBITY-Atelierhaus in der Gemeinde Merzenich

Die Stiftung für Kunst und Baukultur Britta und Ulrich Findeisen hat das im Jahr 2014 von der TU Darmstadt für den Solar Declathon Europe in Versailles entwickelte CUBITY von der Deutschen Fertighaus Holding (DFH Gruppe) erworben. Das derzeit als LivingLAB von der Nassauischen Heimstätte Wohnstadt in Frankfurt am Main genutzte Gebäude soll ab dem Frühjahr 2022 in der Gemeinde Merzenich seinen neuen Standort am Poolplatz erhalten und als CUBITY-Atelierhaus eine neue Bedeutung erhalten. Im CUBITY-Atelierhaus sollen Menschen aus aller Welt rund um die Thematik Architektur, Städtebau, Natur und Landschaftsentwicklung im Rahmen des Strukturwandels am Hambacher Tagebau temporär forschen und wohnen.

Gesundheit geht vor:  Aufgrund der aktuellen Pandemielage bleibt das Forum der Stiftung für Kunst und Baukultur momentan geschlossen

Gesundheit geht vor: Aufgrund der aktuellen Pandemielage bleibt das Forum der Stiftung für Kunst und Baukultur momentan geschlossen

Angesichts der COVID-19-Pandemie kommen wir unserer Verantwortung nach und schließen das Forum der Stiftung mit sofortiger Wirkung für den Publikumsverkehr. Mit diesem reiflich abgewogenen Schritt folgen wir den Empfehlungen und Vorgaben der WHO, des Robert-Koch-Instituts sowie der Bundes- und Landesregierung. Wir bedauern die damit verbundenen Einschränkungen und hoffen, das Forum bald wieder öffnen zu können.

Fakultät für Architektur der TH Köln verleiht Masterpreise an sechs Preisträgerinnen und Preisträger

Fakultät für Architektur der TH Köln verleiht Masterpreise an sechs Preisträgerinnen und Preisträger

Ein neu gestalteter Hansaplatz als Veedel, Entwicklungsoptionen für die Artilleriehalle in Köln-Ehrenfeld, ein Konzept für Dörfer im 21. Jahrhundert sowie ein umstrukturierter Berliner Großmarkt – für diese in ihren Abschlussarbeiten dargelegten Konzepte haben sechs Studierende den Masterpreis der Fakultät für Architektur der TH Köln erhalten. Die „Stiftung für Kunst und Baukultur Britta und Ulrich Findeisen“ fördert die Preise mit jeweils 1.000 Euro.